Konfirmanden-Anmelde-Elternabend

Programm:
Der erste Elternabend des neuen Konfi-Jahrgangs soll über Ziele, Programm und Voraussetzungen des Konfirmanden-Unterrichts informieren.
Außerdem gibt er Gelegenheit zur Anmeldung der Jugendlichen für den Kurs.
Wer ist eingeladen:
Eingeladen sind Jugendliche, die zum Zeitpunkt der Anmeldung die 7. Klasse besuchen – auch, wenn Sie schon älter sind als in dieser Jahrgangsstufe zu erwarten.
Die meisten Evangelischen Jugendlichen unserer Gemeinden im Alter von 12 – 14 Jahren erhalten eine persönliche Einladung zum Konfirmanden-Unterricht.
Darunter sind natürlich viele, die nicht die 7. Klasse besuchen, denn über den Schulbesuch liegen uns vor dem Zeitpunkt der Anmeldung keine Informationen vor.
Andererseits erhalten manche auch gar keine Einladung, weil sie in der Gemeindegliederkartei aus irgend einem Grund nicht korrekt geführt werden.
Im Zweifelsfall bitte einfach nachfragen.
Selbstverständlich sind auch nicht-getaufte Jugendliche eingeladen. Sie können möglichst bald nach der Anmeldung getauft werden (denn nur Getaufte dürfen am Abendmahl teilnehmen). Oder sie lassen sich nach Vollendung des 14. Lebensjahres (z.B. am Konfirmationstag) taufen; sie sind dann religionsmündig und brauchen nicht mehr konfirmiert zu werden.
Zum Anmelde-Elternabend sind die anzumeldenden Jugendlichen mit jeweils einem/r Erziehungsberechtigten eingeladen.
Das liebe Geld:
Die Teilnahme am Konfirmanden-Kurs bedeutet auch, dass den Familen Kosten entstehen.
Für den Unterricht werden benötigt: Eine Themenmappe (ca. 15,00 €),
eine aktuelle Bibel (ca. 12,00 €) und ein aktuelles Gesangbuch (ca. 16,00 €).
Gerne ist die Kirchengemeinde bereit, die benötigten Unterrichtsmittel gesammelt zu bestellen.
Weiterhin gehören zum Kurs die Konfirmanden-Rüstzeit, für die ein Teilnehmer-Beitrag von ca. 120,00 € erbeten wird. Dies ist zwar nicht kostendeckend, aber die Kirchengemeinde tritt für das Defizit, das nach allen Zuschüssen verbleibt, ein. Sollte es die wirtschaftliche Situation der Familie nicht erlauben, diesen Betrag aufzubringen, bitte vertraulich Kontakt mit dem Pfarramt aufnehmen; in Härtefällen ist eine Reduzierung des Teilnehmer-Beitrags möglich.
Letztlich können auch kurzfristig geplante Unternehmungen einen kleinen Kostenbeitrag erfordern, seien es ein Ausflug (z.B. Konfi-Party in Frankfurt, 20,00 €), ein gemeinsames Essen oder dergleichen.
Auch für die Konfirmation selbst können Kosten entstehen, wenn die Elternschaft z.B. Ausgaben für Blumenschmuck in der Kirche beschließt.
Um jeweils das „Einsammeln“ des Geldes möglichst einfach zu gestalten, erbitten wir von den Erziehungsberechtigten ein zweckgebundenes SEPA-Lastschriftmandat .
Zur Anmeldung mitzubringen:
Bitte bringen Sie Geburtsurkunde (Stammbuch) und ggf. Taufurkunde mit.
Wenn Sie das Anmeldeformular erst am Anmelde-Elternabend ausfüllen, bringen Sie bitte auch Ihre Telefonnummern (Festnetz, Handy, ggf. Handy der Jugendlichen), ihre Konto-Verbindung und ggf. e-Mail-Adresse mit.
Papierkram:
Hier stehen die Formulare zum Download bereit.